Was ist Mediation und warum gibt es Mediation? Die Ausgangssituation ist die Erkenntnis, dass die Austragung von Konflikten vor staatlichen Gerichten neben einer langen Verfahrensdauer, hohen nicht kalkulierbaren Kosten eben keine Streitschlichtung im Sinne einer beiderseitigen Zufriedenheit der Beteiligten mit sich bringt. Statt einen Streit zu beheben, werden vor Gericht oft mit aller Härte persönliche…

(erschienen in: Kölner Stadt-Anzeiger vom 30.06.2010 und Kölnische Rundschau vom 30.06.2010, Veröffentlichung RAin Schmitz) Einmal Chefarztgattin, immer Chefarztgattin Eines der umstrittensten Themen in Zusammenhang mit einer Scheidung ist der Geschiedenenunterhalt, also der nach einer Scheidung dem Ex-Ehepartner noch zustehende Unterhalt. Mit dem seit Anfang 2008 geltenden Unterhaltsrecht gibt es verstärkt die Möglichkeit der zeitlichen und…

(erschienen in: FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht 2008, Heft 23, S. 2232 f., Veröffentlichung RAin Schmitz) In einem von Frau RAin betreuten Verfahren wurde auf ihre Erinnerung in einem Beratungshilfeverfahren hin festgestellt, dass es einem volljährigen Kind nicht zuzumuten ist, sich über seinen Unterhaltsanspruch durch das Jugendamt beraten zu lassen. Der Rechtspfleger hat…

(erschienen in: FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht 2008, Heft 22, S. 2147 f., Veröffentlichung RAin Schmitz) Leitsätze der Redaktion: 1. Eine tatsächliche Vermutung, dass der Umgang mit Großeltern dem Kindeswohl dient, setzt voraus, dass zwischen ihnen und dem Kind Bindungen bestehen und ihre Aufrechterhaltung für das Kind förderlich ist. 2. Besteht eine solche…

Der Beschluss Amtsgericht Lindau, Az. 3 F 78/07, den RAin Schmitz als Prozessbevollmächtigte erwirkte, wurde nunmehr veröffentlicht in FamRZ 18/2007, S. 1575. Veröffentlicht in FamRZ, Nr. 973 AG Lindau – ZPO § 621 I Nr. 1, 621 II S.2; FGG §§ 43 I, 36 I S. 1; BGB § 11 (Beschluss vom 07.03.2007 – 3…

(Online-Veröffentlichung von RAin Schmitz) Man stelle sich folgende Szene vor: Die geschiedenen Eheleute haben während des Zusammenlebens gemeinsam in Köln gewohnt. Der Vater ist hier in einem ständigen Beschäftigungsverhältnis. Die Kindesmutter verzieht mit den beiden gemeinsamen minderjährigen Kindern nach Bayern, schlimmer noch ins Ausland. Der Vater kämpft um sein Umgangsrecht und erreicht schließlich bei einem…

RAin Schmitz fasst die Änderungen der neuen Düsseldorfer Tabelle zusammen. Durch die veränderte Düsseldorfer Tabelle werden die Zahlbeträge für den Kindesunterhalt angepasst. Die neue Düsseldorfer Tabelle, die für die Zeit ab dem 01.07.2007 angewandt werden soll, basiert auf den Sätzen der neuen, ab dem 01.07.2007 geltenden Regelbetragsverordnung. Dadurch werden die Zahlbeträge für den Kindesunterhalt angepasst….

was muss ich bei einer Trennung beachten ? welche Rechte, welche Pflichten habe ich ? Unser Informationsschreiben kann keinesfalls einen Anwalt im „Ernstfall“ ersetzen. Wir können an dieser Stelle nur einen kurzen und sicherlich nicht vollständigen Überblick geben, was Sie im „Falle eines Falls“ erwartet und worauf Sie achten sollten. (Veröffentlichung RAin Schmitz) I. Wer…

(Online- Veröffentlichung von RAin Schmitz) Wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick über das Thema wie viel Kindesunterhalt muß ich zahlen ? wie viel Kindesunterhalt steht mir zu ? geben. Unsere Informationsbroschüre kann sicherlich einen Anwalt im „Falle eines Falles“ nicht ersetzen. Wir möchten Ihnen einen Überblick über die Grundsätze des Unterhaltsrechts gegenüber Kindern geben. I….